Inrate AG

Inrate Studie: Sektoranalyse zum Thema Kommunikation

Im Rahmen dieser Studie werden die wichtigsten Umwelt- und Sozialprobleme von Unternehmen im Kommunikationssektor sowie die relevanten Handlungsfelder im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung untersucht. Darüber hinaus werden wesentliche Nachhaltigkeitsthemen wie Datennutzung, Energieverbrauch sowie Wettbewerbverhalten im Hinblick auf Risiken und Chancen in Bezug auf Umwelt, Soziales und Governance (ESG) erörtert.

Kommunikation ist ein menschliches Bedürfnis, das durch eine Vielzahl sich ergänzender Produkte und Dienstleistungen des Kommunikationssektors erfüllt wird. Die Kommunikationstechnologien haben in den letzten zehn Jahren ein rasantes Wachstum verzeichnet. Wir sind in ein Zeitalter eingetreten, in dem Daten als „das neue Öl“ gelten. Der Übergang zum Informationszeitalter ist geprägt von Digitalisierungsbemühungen und disruptive Technologien. Die Art und Weise wie Menschen kommunizieren oder auf Informationen zugreifen hat sich dadurch grundlegend verändert. Durch innovative Lösungen und den Ausbau der Netzwerkinfrastruktur wurden neue Geschäftsmodelle entwickelt. Der Kommunikationssektor übt ein hohes Mass an Einfluss auf die Gesellschaft aus, was sowohl Herausforderungen (z. B. Datenschutz, Informationsqualität und Energieverbrauch) als auch Chancen (z. B. soziale Inklusion, Dekarbonisierung) mit sich bringt.

Zahlreiche Unternehmen, welche Produkte und Dienstleistungen anbieten, die traditionelle Aktivitäten ersetzen, können einen positiven Nettoeffekt auf die Umwelt und Gesellschaft haben. Diese Technologien erleichtern beispielsweise die geografisch unabhängige Kommunikation und substituieren Fernreisen. Im Gegensatz zur persönlichen Kommunikation führt die digitale Kommunikation, die Datenflüsse über eine bestimmte Entfernung durch ein Übertragungsmedium erfordert, jedoch auch zu negativen externen Effekten: Umfangreicher Energieverbrauch, soziale Ausgrenzung aufgrund fehlendem Zugang zum Internet oder Datenschutzverletzungen durch die erhöhte Nutzung von Daten.

Der von Inrate definierte Sektor reicht von Telekommunikationsbetreibern bis hin zu Werbe- und Druckunternehmen und umfasst daher eine breite Palette von Unternehmen mit unterschiedlichen Produkten und Dienstleistungen. Diese haben wiederum unterschiedliche Auswirkungen auf Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft. Darüber hinaus wird der Kommunikationssektor von ständigen technologischen Innovationen und Disruptionen angetrieben, die nicht nur die Geschäftsmodelle innerhalb der Branche selbst verändern, sondern auch das Geschäftsverhalten in allen anderen Branchen verändern. Die ESG-Impact Analyse von Inrate berücksichtigt all diese Faktoren und bietet Investoren die Möglichkeit Unternehmen zu identifizieren, die zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.