Inrate AG

Schweizer Marktstudie Nachhaltige Anlagen 2019

Inrate hat die Ausgabe 2019 der Swiss Sustainable Investment Market Study unterstützt, welche die neuesten Entwicklungen im Bereich Sustainable Investment (SI) auf Schweizer Ebene vorstellt.

Die Studie zeigt einen starken Anstieg des Gesamtvolumens an nachhaltigen Anlagen und unterstreicht die wachsende Bedeutung der Nachhaltigkeit im Schweizer Finanzsektor. Basierend auf die Marktuntersuchung stieg das Gesamtvolumen der SI um 83% auf CHF 716,6 Milliarden bis Ende 2018. Diese Zahl umfasst alle gemeldeten nachhaltigen Anlagefonds (102% Steigerung), nachhaltigen Mandate (22% Steigerung) und nachhaltigen Vermögen von Vermögenseigentümern (91% Steigerung). Insgesamt 77 Organisationen - 11 mehr als im Vorjahr - nahmen an der Umfrage teil.
Das starke Wachstum ist darauf zurückzuführen, dass sich immer mehr institutionelle Anleger für nachhaltige Anlagestrategien entscheiden und viele Vermögensverwalter inzwischen auch Nachhaltigkeitskriterien als Standard in ihren Auswahlprozess integrieren. Die ESG-Integration hat sich bis Ende 2018 zum beliebtesten Investmentansatz entwickelt, was zeigt, dass es zunehmend zur Standardpraxis wird, Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen bei Investitionsentscheidungen zu berücksichtigen.
Die Marktstudie enthält auch zwei Interviews mit grossen schweizerischen Vermögenseigentümerorganisationen, dem Schweizerischen Verband der Pensionskassen (ASIP) und dem Schweizerischen Versicherungsverband (SIA), sowie ein umfassendes Kapitel zu regulatorischen Fragen in der Schweiz, der EU und weltweit.
(Quelle: Swiss Sustainable Finance)