Inrate AG

Schweizer Banken unter der Lupe

Zusammen mit der unabhängigen Ratingagentur Inrate hat der WWF Schweiz Retailbanken der Schweiz für die Bereiche Sparen, Anlegen, Vorsorgen sowie Kredite und Finanzierungen überprüft. Ebenfalls berücksichtigt ist die Unternehmensführung. Mit dem Rating existiert erstmals eine Übersicht über das gesamtheitliche Nachhaltigkeitsniveau der 15 grössten Schweizer Retailbanken.

Drei Retailbanken – die Berner Kantonalbank, die Raiffeisen-Gruppe und die Zürcher Kantonalbank – sind insgesamt „zeitgemäss“ und somit auf Kurs in punkto Nachhaltigkeit. Zehn Banken befinden sich im „Mittelfeld“ und schliessen „durchschnittlich“ ab. Zwei Retailbanken – die Valiant Bank und PostFinance – wurden als „Nachzügler“ und damit „unterdurchschnittlich“ bewertet. Keine der untersuchten Banken ist «richtungsweisend» oder «visionär».

Die Banken entscheiden, in welche Wirtschaftssektoren oder Aktivitäten die Gelder fliessen – ob in umweltschädliche oder umweltfreundliche. Dazu Thomas Vellacott, CEO WWF Schweiz: “Jeder Franken, den wir der Bank zum Sparen, Anlegen oder Vorsorgen anvertrauen, wirkt sich auf Umwelt und Gesellschaft aus. Für eine zukunftsfähige Entwicklung ist es daher entscheidend, dass Banken auch ökologische und soziale Standards im Kerngeschäft verankern und umsetzen.“

Das ganze Rating findet man hier: