Inrate AG

ESG-Länder-Rating 2019

Die Top-Ten

Die diesjährige Länder Rangliste wird, wie auch in den Vorjahren, von skandinavischen Ländern angeführt. Somit erreicht Dänemark den ersten, Schweden den zweiten und Norwegen den vierten Platz. Einzig die Schweiz als Drittplatzierte mischt unter die skandinavischen Spitzenreiter. Die herausragende ESG Performance der Topplatzierten bestätigt dabei deren starkes Nachhaltigkeitsprofil. Des Weiteren verfügen alle Top-Ten über eine demokratisch legitimierte Verfassung, effektive, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen und achten Menschenrechte, was zu deren herausragend positiven Governance Bewertung führt.

Zum Inrate ESG-Länder-Rating

Das von Inrate jährlich veröffentlichte ESG-Länder-Rating erlaubt Investoren die Bewertung der Nachhaltigkeit von Staatsanleihen. Die Messung der Nachhaltigkeitswirkung eines Staates ist dabei vergleichbar mit der von Unternehmen. Die Methode zur Bewertung der Nachhaltigkeitswirkung von Staaten wurde jedoch an die Funktion und Rolle der Staaten bezüglich ihres Beitrags zu einer nachhaltigen Entwicklung angepasst. Die Methodik des Inrate Country Ratings legt einen starken Fokus auf die Auswirkungen der Staaten auf Gesellschaft und Umwelt. Sie versucht somit, risikoorientierte Länderratings zu ergänzen. Die Bewertungsmethode konzentriert sich auf Aspekte, in welchen Staaten als Hauptakteure fungieren, oder die von Staaten direkt beeinflusst werden können. Sie vermeidet dadurch die Bewertung von Risiken, die zum Beispiel aufgrund der geographischen Lage eines Landes entstehen.

Für weitere Details zu unserem Produkt und der dahinterliegenden Methodik: